Bazar für Kindersachen
Bazar für Kindersachen - Steinenbronn, Ute Stucky

Sachspenden

Wenn Sie saubere, noch tragfähige Kleidung, Schuhe, Schulranzen/Mäppchen, oder ähnliches haben, dürfen Sie dieses gerne spenden. Wir haben einen extra gekennzeichneten Platz bei der Rückgabe. Elektrische Geräte bzw. Spielzeug und Großteile, wie z.B. Kinderwagen, Kinderbett etc. bitte nur nach vorheriger Rücksprache. Die Sachspenden gingen in den letzten Jahren an verschiedene Einrichtungen und Länder. Wichtig war und ist uns immer, dass die Sachspenden gezielt bei hilfsbedürftigen Menschen ankommen und nicht in der breiten Masse eines Kleidercontainers verschwinden. Oft bestehen persönliche Kontakte zu den Empfängern. Die Spenden werden in Bananenkartons verpackt und per Hilfsorganisation in die betreffenden Gebiete verschickt. Während die Sachspenden früher auch nach Asmara/Eritrea gingen, gehen sie mittlerweile hauptsächlich nach Rumänien, Serbien oder Kaliningrad. Ein sehr liebes, älteres Ehepaar aus Waldenbuch holt die Spenden ab und leitet sie weiter. Vielen Dank an dieser Stelle! Im Folgenden möchten wir Ihnen einen kleinen Einblick in die Verteilung gewähren: Im März 2005 wurden 200 kg per Schiff in Waisenhäuser nach Sri Lanka geschickt Im September 2005 waren es 300 kg die nach Bosnien gingen Im September 2006 gingen die Spenden an die Tagesmütter e.V. , nach Asmara/Eritrea und nach Brasilien zur Unterstützung des "Projekt Straßenkinder"   Im September 2015 hat der Bazar einen unglaublichen Umsatz von 23.222,50€ erzielt. Die Sachspenden dieses Bazars gingen nach Rumänien. Des weiteren wurden einer hilfsbedürftigen Familie vor Ort, sowie einem Waisenhaus in Thessaloniki (Griechenland), durch Kleidung und Spielsachen eine Freude bereitet.
Spenden

Geldspenden

Die Spenden gehen generell an folgende Einrichtungen: Kindergärten: dazu gehören alle Kindergärten in Steinenbronn   (Wurzelkindergarten, Spatzennest, Kirchäcker, Am Steinenberg, Unter dem Regenbogen) KiTa Goldäcker und KIBS Kernzeitbetreuung Pfadfinderbund Horizonte Aus einem spontanen Impuls heraus wurde im März 2011 die Summe von 50€ an die Opfer der Katastrophe von Fukushima/Japan gespendet Im September 2018 wurden 500 € an den Förderverein der Klingenbachschule übergeben
Der Bazar bringt einen enormen Umsatz während der vierstündigen Verkaufszeit. Mit den einbehaltenen 10 % des Umsatzes werden ortsansässige Jugendeinrichtungen bedacht. Ein weiterer Schwerpunkt sind die Sachspenden die wir an hilfsbedürftige Menschen in Benachteiligten Ländern weitergeben. Wir möchten Ihnen einen Überblick geben, wie wir durch Ihre Teilnahme am Bazar Kindern und Jugendlichen helfen können.